Warum führt die TCP Verbindung über Lasal32.dl immer wieder zu einem Timeout bzw. Übertragungsabbruch?

Auf Grund einer Reduktion des Standard TCP Timeouts ab Windows 7, bzw bei älteren Computern oder langsamen TCP/IP bzw. Internetverbindungen, kann es, insbesondere bei größeren Dateien, zu Übertragungsfehlern kommen, und die Übertragung abbrechen.
Standardmäßig verwendet die Lasal32.dll die Windows TCP Timeout Einstellungen. Diese können auf Wunsch jedoch durch das Setzen einer Umgebungsvariable beliebig verändert werden.
Hierbei ist zu beachten, dass bei einem höheren Timeout auch die Erkennung, ob eine CPU noch verbunden ist, oder nicht, ebenfalls länger dauert.

 

Einstellungen:

Klicken Sie auf „Start“ und wählen Sie unter „Einstellungen“ den Punkt „Systemsteuerung“. Hier ist das Icon „System“ zu wählen und dort der Reiter „Erweitert“ zu öffnen.

Im nächsten Schritt ist der Button „Umgebungsvariablen“ anzuklicken. Dort klicken Sie bei Systemvariablen auf „Neu“ und legen eine „Neue Systemvariable“ an.

 

Im nachfolgenden Beispiel wird ein TCP Timeout von 15 Sekunden für Lesen und Schreiben eingestellt.

 

Name der Variable:                       LASAL32_PARAM

Wert der Variable:                         TCP_RD_TIMEOUT=15;TCP_WR_TIMEOUT=15

 

Damit die getätigten Einstellungen übernommen werden, müssen alle Fenster mit OK bestätigt, und abschließend ein Neustart werden.


Für den Fall, dass 15 Sekunden nicht ausreichen sollten, ist der Wert 15 durch einen höheren zu ersetzen.

______________________________________________________________________________

 

Muss das Lasal-Class Projekt laufen, damit die Safety CPU starten kann?

Das Lasal-Class-Projekt muss laufen, sobald Informationen (unsichere Variablen mit Applikations CPU, sichere Informationen zwische Safety CPU´s,…) mit der Safety CPU ausgetauscht werden sollen. Die Daten werden dabei von den HW-Klassen mittels des „Black Channel“ Prinzips verteilt. Sollte Die Applikations CPU nicht laufen wird das Safety Projekt im Status „Idle Mode“ verweilen.

Bei einer reinen StandAlone Safety Lösung muss das Lasal-Class Projekt nicht laufen.

______________________________________________________________________________

 

Was heisst die Meldung im Safety-Designer "Slave Module is in Idle-Mode"?

Das Lasal-Class-Projekt muß laufen (run ram), damit die Safety Master CPU Daten mit der Safety Slave CPU austauschen kann.

______________________________________________________________________________

 

Warum lässt sich das Safety-Projekt nicht verifizieren?

Verifizieren von einem Safety-Projekt ist nur möglich, wenn das Projekt über alle Safety-CPUs verteilt und das Projekt auch erfolgreich einmal im “temp. Operation Mode“ lief.

 

______________________________________________________________________________

Gibt es die ASCII-Tabelle in der Hilfe?

Zu finden in der Lasal Class Hilfe (Reiter Inhalt) unter: PROGRAMMIERUNG > Structured Text > Grundlagen der Structured Text Sprache > Variablen und Datentypen > Sonderformen von Variablen unter dem Punkt CHAR

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Anfrage!

Teilen Sie uns Ihr Anliegen mit, wir melden uns schnellstmöglich.