DIAS-Drive 2000

DIAS-Drive 2000

Superkompaktes, modulares Multiachs-Servosystem

Die Serie DIAS-Drive MDD 2000 ist konzipiert für dynamische Multiachs-Anwendungen. Das modulare Multiachs-Servosystem kombiniert höchste Leistung und moderne Regler-Performance in einem hochkompakten Gehäuse. Zusätzlich überzeugt das flexible System mit einer schnellen, werkzeuglosen Modulverbindung und Einkabeltechnik sowie zahlreichen Safety-Funktionen.

Höchste Leistungsdichte

Höchste Leistungsdichte

Bis zu 3 Achsen, Versorgung, Netzfilter, Bremswiderstand und Zwischenkreis sind in einem Packaging von nur 75 x 240 x 219 mm vereint – mit einer Leistung von 4 kW. Bei gleicher Höhe und Tiefe variieren Baugröße 2 und 3 lediglich in der Breite um jeweils 75 mm und bieten in BG2 auf 150 mm eine Leistung von 8 kW bzw. in BG3 von 18 kW auf 225 mm.

Flexibles Multiachs-Servosystem

Flexibles Multiachs-Servosystem

Die kombinierten Versorgungs- und Achsmodule der Reihe MDP 2000 für bis zu drei Achsen können stand-alone als Kompaktdrives genutzt werden oder mit verschiedenen MDD-2000-Achsmodulen beider Baugrößen zu einem Multiachs-Verbund erweitert werden.

Clevere Verbindungsmechanik

Clevere Verbindungsmechanik

Eine Erweiterung des Multiachs-Verbundes kann werkzeuglos mit DCB "DC Connection Block" und BCB "Bus Connection Block" erfolgen. So entfällt eine aufwendige Einzelverdrahtung für Strom, Zwischenkreiskopplung und Echtzeit-Ethernet-Kommunikation mit VARAN-Bus.

Mehr Safety integriert

Mehr Safety integriert

In den DIAS-Drives der Serie MDD 2000 sind zahlreiche Safety-Funktionen für Anwendungen bis SIL 3, PL e, Kat. 4 integriert.  Stoppfunktionen wie STO, SS1, SOS sind ebenso on board wie Safe Brake Control (SBC) und Safely-Limited Speed (SLS). 

Weniger Verkabelungsaufwand

Weniger Verkabelungsaufwand

Bei der MDD-2000-Serie kommt standardmäßig die digitale Motorfeedback-Schnittstelle Hiperface DSL zum Einsatz. Die Einkabel-Lösung für Leitung und Feedback-Signale eliminiert die Geberleitung und minimiert den Verkabelungsaufwand.

Produkte zu DIAS-Drive 2000

MDP 2100-DDD-00 - Netz-/Achsmodul

  • 3-Achsgerät, 4 kW
  • 1-/3-phasig 230-480 V AC
  • 3x 5 A Nennstrom
  • 3x 15 A Spitzenstrom
  • Hiperface DSL

MDP 2100-DDD-03 - Netz-/Achsmodul

  • 3-Achsgerät, 4 kW
  • 1-/3-phasig 230-480 V AC
  • 3x 5 A Nennstrom
  • 3x 15 A Spitzenstrom
  • Hiperface DSL, Universalgeber

MDP 2200-HHH-00 - Netz-/Achsmodul

  • 3-Achsgerät, 8 kW
  • 3-phasig 400-480 V AC
  • 3x 10 A Nennstrom
  • 3x 30 A Spitzenstrom
  • Hiperface DSL

MDP 2200-HHH-03 - Netz-/Achsmodul

  • 3-Achsgerät, 8 kW
  • 3-phasig 400-480 V AC
  • 3x 10 A Nennstrom
  • 3x 30 A Spitzenstrom
  • Hiperface DSL, Universalgeber

MDD 2100-DDD-00 - Achsmodul

  • 3-Achsgerät
  • Versorgung über DC-Bus
  • 3x 5 A Nennstrom
  • 3x 15 A Spitzenstrom
  • Hiperface DSL

MDD 2100-DDD-03 - Achsmodul

  • 3-Achsgerät
  • Versorgung über DC-Bus
  • 3x 5 A Nennstrom
  • 3x 15 A Spitzenstrom
  • Hiperface DSL, Universalgeber

MDD 2200-HHH-00 - Achsmodul

  • 3-Achsgerät
  • Versorgung über DC-Bus
  • 3x 10 A Nennstrom
  • 3x 30 A Spitzenstrom
  • Hiperface DSL

MDD 2200-HHH-03 - Achsmodul

  • 3-Achsgerät
  • Versorgung über DC-Bus
  • 3x 10 A Nennstrom
  • 3x 30 A Spitzenstrom
  • Hiperface DSL, Universalgeber

DIAS-Drive MDD 2000 – Hot Facts

Höchste Leistungsdichte, Modularität und Kompaktheit sprechen für den Einsatz der Serie DIAS-Drive MDD 2000 in hochdynamischen Motion-Anwendungen. Die Module besitzen bei variierender Breite (75/150/225 mm) immer die gleiche Bauhöhe und -tiefe: 240 x 219 mm (H x T). Die kombinierten Versorgungs- und Achsmodule in unterschiedlichen Leistungsklassen bzw. Baugrößen können beliebig kombiniert werden – für passgenaue Antriebskonzepte.

 

  • Kombinierte Versorgungs- und Achsmodule (MDP) sowie Erweiterungs-Achsmodule (MDD) für bis zu 3 Achsen
  • Anreihtechnik ohne Backplane: Achsmodule – mit und ohne Versorgung – einfach werkzeuglos kombinieren
  • Steuerung von Servomotoren
  • Einkabellösung: Hiperface DSL 
  • Optionale, universelle Schnittstelle für Gebervarianten: EnDat 2.1/2.2, Hiperface, Resolver, Sin/Cos, TTL, BiSS-C, SanyoDenki sowie Tamagawa
  • Autotuning-Funktion und vorgefertigte Motion-Softwarebausteine für rasche Inbetriebnahme
  • Safety-Funktionen: STO, SS1, SOS, SBC und SLS integriert
Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Anfrage!

Teilen Sie uns Ihr Anliegen mit, wir melden uns schnellstmöglich.